Wasserburger A-Team - 11. Platz auf der Bayerischen Meisterschaft!!!!

 

Niemand kann sich den Tumult in einem Lateinformationstraining vorstellen, wenn der Trainer eröffnet: Wir sind eingeladen! – Eingeladen zur Bayerischen Meisterschaft der Lateinformationen!

Genau das geschah diese Saison in Wasserburg. Seit 1994 gab es keine Bayerische Meisterschaft mehr, doch die TSA der TG Landshut hat es geschafft, dieses Jahr ein solches Tanzsportevent der Extraklasse auf die Beine zu stellen.

 

Gemeinsam mit der Mehrheit der bayerischen Teams traten die Wasserburger Tänzerinnen und Tänzer nach Abschluss der laufenden Turniersaison noch einmal in Landshut an den Start. Nachdem das Team die Saison auf dem 4. Platz der Landesliga beendet, und somit nur knapp die Treppchenplätze verpasst hatte, traten die Wasserburger umso motivierter auf die Fläche. „Jetzt zeigen wir nochmal, was wir wirklich können“ – so das Motto für den Tag.

 

Für alle Teammitglieder war es das Mal, dass sie an einer solchen Großveranstaltung teilnehmen konnten. Klar, das alljährliche Saisonspektakel ist aufregend, aber doch bekannt – aber in direkter Konkurrenz zu einer Bundesliga-Mannschaft tanzen und das auch noch vor einer Fernsehkamera – das ist eben noch einmal ganz etwas anderes!

 

Doch die Wasserburger meisterten diese Herausforderung souverän! Hochkonzentriert und mit sichtlicher Freude präsentierten sie ihre Choreografie zum Thema „Carlos Santana“. Heiße Rhythmen und die legendären Gitarren-Solos des Meisters selbst führten die Zuschauer durch die sechs  Minuten der Darbietung.

Leider musste sich die Landesliga- Mannschaft den Teams aus den höheren Ligen geschlagen geben und konnte das Finale nicht erreichen. Dennoch endete der Tag für die Wasserburger mit einem hervorragenden 11. Platz!