Ziel - Wiederaufstieg

 

Eine weitere Saison ist vergangen und das A-Team Latein hat es wieder geschafft seine Leistung von Turnier zu Turnier zu steigern. Auch wenn der 8. Platz in der Gesamtwertung einen Abstieg in die Landesliga bedeutet, ist der Trainer mit der Leistung zufrieden. In der starken Liga haben die Wasserburger ihr bestes gegeben und jedes Mal etwas dazu gelernt.

Durch die großartige Unterstützung des Publikums, war es dem Team möglich auch auf dem letzten Turnier einen großen Schritt in Sachen Ausstrahlung nach vorne zu machen. „Genau so muss sich ein Formationsturnier anfühlen“, da waren sich die Tänzerinnen und Tänzer einig.

Dem großen Zuwachs an neuen Tänzern war es zu verdanken, dass auch die „Neuen“ schon einmal Turnierluft schnuppern konnten. Das Team startete fast jedes Turnier in anderer Besetzung, um Jedem die Chance zu geben ein Turnier aktiv mitzuerleben und Erfahrungen für das nächste Jahr zu sammeln. Das schweißte die Mannschaft zusammen und trotz einiger Misserfolge blieb die Stimmung konstant gut.

Nächstes Jahr wird das A-Team ein paar alte Gesichter verlieren, da ein Teil aufgrund des Studien- oder Arbeitsplatzes die Tanzschuhe, zumindest in Wasserburg, an den Nagel hängen muss. Nichtsdestotrotz wird schon ein Trainingsplan für die kommende Saison ausgearbeitet, denn das Ziel heißt: Wiederaufstieg! Mit einer neuen Choreographie und neuen Kleidern wird das Team hoch motiviert nächstes Jahr wieder an den Start gehen, um Wasserburg auch in Zukunft auf dem Parkett würdig zu vertreten.

  

Lisa Kammermeier, Pressesprecher