Schweiß und Schmerzen

 

Trainingslager des A-Team Latein

 

Vom 13.- 15.07. 2007 fand sich das Lateinteam in der Sportschule Oberhaching zum ersten Trainingslager der Saison ein.

Da im Vorfeld eine Menge Schritte gelernt wurden, konnte nun schon mit den Bildern begonnen werden. Auch für die Neuzugänge wurde es ernst. Durch festen Partner und Position sind sie nun volles Mitglied des Teams und schließen die Lücken, die letzte Saison entstanden sind. Damit ist auch die „Schonzeit“ vorbei und gerade die Tänzerinnen mussten feststellen, dass das Training in neuen Tanzschuhen doch schmerzvoller ist, als man annimmt.

 

Doch nicht nur das Bilderstellen und Schrittelernen stand auf dem Trainingsplan: Der Trainer, Robert Holzner, legte großen Wert auf Kraft- und Konditionstraining. Gerade am Samstag floss der Schweiß in Sturzbächen (und das nicht nur aufgrund der hohen Temperaturen). Höllische Muskelkater konnten nur durch die Regenerationsphasen in Sauna und Schwimmbad am Abend verhindert werden.

Dabei traf es die Herren der Schöpfung schwerer als ihre Partnerinnen. Sie mussten jeden Durchgang tanzen, wohingegen die Damen (zum Teil sogar dreifach besetzt) durchaus einmal pausieren konnten.

 

Trotzt qualmender und schmerzender Füße blicken die Tänzerinnen und Tänzer auf ein schönes und effektives Wochenende zurück. Die außergewöhnlich gute Unterkunft und Verpflegung ließ die Anstrengungen schnell vergessen und machte es dem Team leicht, nach Trainingsschluss ein gemeinsames Wochenende zu genießen. Der Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl der Mannschaft hat sich schon deutlich verbessert und wird durch das nun folgende, regelmäßige Training sicher noch besser.

 

Lisa Kammermeier (Pressesprecherin)