„Auf geht’s! Jetzt greifen wir an!“

 

„Auf geht’s! Jetzt greifen wir an!“ Mit diesem Vorsatz startete das Wasserburger A-Team in das Trainingslager-Wochenende vom 2.-4. Februar.

Unter anfeuernden Rufen des Trainers Robert Holzner, wurde die Choreografie perfektioniert, Unsicherheiten ausgemerzt und Schnelligkeit trainiert. Doch damit nicht genug: Am Wochenende darauf lud sich das Team Ramona Oldenburg, Trainerin des Nürnberger All-Star Teams, als Gasttrainerin ein.

Mit ihrer Hilfe schafften sie es, in Sachen Ausdruck und Perfektion einen großen Schritt nach vorne zu machen. Durch ausführliche Videoanalysen war Ramona perfekt auf das Training vorbereitet und konnte so sehr zielsicher auf die Schwächen des Teams eingehen. Durch ihre sympathische Art gelang es ihr leicht dem Team ihre Erwartungen klar zu machen und so konnten diese auch gut umgesetzt werden. Die Erfolge halfen ein ganz neues Selbstbewusstsein in die Tänzerköpfe zu bringen und schon im nächsten regulären Training waren eindeutige Fortschritte erkennbar.

Bis zum nächsten Turnier am 25.2. in München wird das Team weiter hart trainieren, um den Bemühungen der Trainer und den eigenen Erwartungen gerecht werden zu können. Angespornt durch den bisherigen Fortschritt sieht die Mannschaft positiv auf das Turnier und freut sich dem Publikum und möglichst vielen Schlachtenbummlern eine gute tänzerische Leistung zu zeigen und zu beweisen, dass das A-Team Wasserburg zu Recht in die Oberliga Latein aufgestiegen ist.

 

Lisa Kammermeier