Navigation Aktuelles & Termine > Zweiter Platz in Landshut

"Wir waren super!"

Lateinformation des Tanzclub Inn-Casino kann seine Leistung enorm steigern und belegt in Landshut Platz zwei

Das A-Team Latein des Tanzclub Inn-Casino Wasserburg sorgte auf ihrem zweiten Landesligaturnier am 26.02.2006 in Landshut für einen Paukenschlag: Konnte man sich im ersten Turnier mit einem vierten Platz nur für das Mittelfeld empfehlen, gelang der Wasserburger Mannschaft nun eine enorme Leistungssteigerung, mit welcher das Team bis auf den zweiten Platz nach vorne gelang.


Vorstellung der Formation

Der Veranstalter des Turniers, die Tanzsportabteilung der TG Landshut bewarb sein Turnier mit dem Motto: Acht Paare, eine Idee - ein Thema, eine Musik - eine Choreographie, Teamgeist und Trainingsdisziplin - super Stimmung, Leistung, Hoffnung - Erfolg oder Tränen. Diese tolle Stimmung herrschte auch in der Halle, wobei das Publikum nicht ganz so zahlreich war, wie man es aus Landshut bisher gewohnt war. Aber die Wasserburger Tänzerinnen und Tänzer lies dieses kleine Manko unbeeindruckt: mitgereiste Fans und Schlachtenbummler waren so zahlreich, wie schon lange nicht mehr!

Dadurch angestachelt und zusätzlich angetrieben durch Trainer Robert Holzner, der mit der zuvor absolvierten Stellprobe offenbar gar nicht zufrieden war, tanzten die 16 Wasserburger eine Vorrunde, wie man es von ihnen bisher nicht kannte. In dieser machten sie so gut wie keinen einzigen Bilderfehler. Auch die beim ersten Turnier bemängelte Präsenz und Ausstrahlung gelang den sehr jungen Tänzerinnen und Tänzer jetzt wesentlich besser. Nach diesem sehr guten Durchgang, mit dem anscheinend sogar der Trainer zufrieden war, war die Qualifikation für das große Finale gesichert. Drei weitere Mannschaften schafften dies ebenfalls.


Jan Hartmann mit einer Solo-Einlage

Für das Finale forderte Robert Holzner eine ähnlich gute Leistung, wie die eben gezeigte. Die Inn-Casino Mannschaft konnte diese Vorgange auch weitgehend ausführen: Das getanzte Finale war ähnlich gut, eine Steigerung, wie man sie von Tanzsportlern mit jeder neuen Runde eines Turniers erwarten muss, gelang ihnen aber nicht. Es war dennoch eine sehr ordentliche Leistung, die für die anschließende Wertung auf den zweiten Platz reichte.

Der zweite Platz in der Landesliga ist ein erster großer Erfolg für die Wasserburger Mannschaft und deren Trainer Robert Holzner. Nicht zuletzt das Ergebnis vermehrtem Trainingsfleiß. Besonders erfreulich ist, dass einer der fünf Wertungsrichter den Tanzclub Inn-Casino auf den ersten Platz wertete.

Insgesamt überzeugte die Formation in einem Feld, in dem alle Mannschaften im Vergleich zum ersten Turnier ihre Leistung steigerten. Auch der Landestanzsportverband Bayern sah in seinem offiziellen Bericht, die Teams der Landesliga "auf diesem zweiten Turnier schon erheblich sicherer und weniger nervös, als dies verständlicherweise noch auf dem Auftaktturnier der Fall war".


Siegerehrung für den TC Inn-Casino


Trainer Robert Holzner bei der Pokalübergabe für den zweiten Platz

Noch ist mit diesem ersten großen Erfolg aber nichts entschieden. Mit den Formationen aus Schwabach und Neustadt liegt Wasserburg nach momentan gleich auf dem zweiten Tabellenplatz. Die junge Mannschaft, die erst im zweiten Jahr besteht, denkt erstmals optimistisch an einen Aufstieg. Eine realistische Chance auf einen Aufstieg in die nächst höhere Oberliga besteht für Wasserburg allerdings nur, wenn eine Leistung wie die der Landshuter Vorrunde nicht die Ausnahme bleibt.

Deshalb fiebert Wasserburg mit großer Spannung dem nächsten Turnier am 25.03.2006 in Schwabach entgegen. Anschließend macht die Liga noch in Fürth und Neumarkt Station, bevor am 22.04.2006 die endgültige Entscheidung beim Abschlussturnier in München fällt.

Aufstellung 2. Turnier Landesliga - Landshut 26.02.2006

Johannes Farkas/Anna Mitter
Jan Hartmann/Julia Müller-Kittnau
Daniel Hrassky (VR) - Philip Wiemer/Martina Reikowski
Denis Hüwel/Jenny Wagner
Frederic Hüwel/Judith Mandetzky
Werner Schluck/Annika Schmidt
Michael Schnellhammer/Kerstin Winkler
Dominik Weinzierl/Lisa Kammermeier

 

H.W. (Pressesprecher)


Informationen über unser Showauftritt-Angebot anzeigen