Navigation Aktuelles & Termine > Bericht

A-Team Latein: 5. Platz auf dem ersten Landesligaturnier in Nürnberg

Am 12. März 2005 fand im Nürnberger Veranstaltungszentrum das erste Ligaturnier in der Landesliga statt. Die Lateinformation des Tanzclub Inn-Casino Wasserburg konnte sich mit ihrem Thema "Latina Caliente" einen fünften Platz ertanzen.

Für einen unbedarften Fußgänger mag es ein seltsamer Anblick gewesen sein, als sich die Mitglieder unseres neuen A-Teams Latein am Samstag zu sehr früher Stunde bei eisigen Temperaturen in Wasserburg einfanden, um zu Ihrem ersten Formationsturnier in dieser Saison aufzubrechen. Sechzehn verschlafene und vermummte Gestalten, ebenso viele Taschen, Unmengen von Kulinarischen, sowie ein riesiges rosa Schwein als Maskottchen.

Gut gelaunt ging es Richtung Nürnberg, mit Zwischenstopp in Gammelsdorf, wo man eine weitere Formation auflas. Leider verlief die Fahrt aber anders als geplant: Wegen Schneechaos vor Nürnberg war die Autobahn für mehrere Stunden gesperrt. Nach Rücksprache mit der Turnierleitung, wurde über Landstraßen ausgewichen. Eine dreistündige Verspätung konnte aber nicht vermieden werden.

Erschwerend kam hinzu, dass Annika Schmidt, die für dieses Turnier aufgestellt war, wegen einer Klausur mit den Auto nachfahren musste. Sie konnte dem Stau, der sich mittlerweile über fast 100 km auf der Ag erstreckt nicht mehr ausweichen und saß so für Stunden fest. So zeichnete sich bereits ab, dass die Mannschaft nicht wie geplant mit zwei, sondern sogar mit drei Ersatzleuten würde tanzen müssen.
Maria Egger, die kurzfristig einspringen müsste, ist erst seit wenigen Wochen im Team. Sie meisterte ihre schwere Aufgabe an diesem Tag aber sehr gut.

Netterweise ermöglichte uns die Turnierleitung, direkt vor Turnierbeginn eine verspätete Stellprobe, so dass die Vorbereitung auf das Turnier wenigsten nicht vollständig ausfallen musste.

Das Losverfahren entschied, dass unsere Wasserburger Tänzerinnen und Tänzer als letztes der sechs Teams in der Vorrunde starten sollte. Trainer Robert Holzner appellierte an sein Team, dieses gute Los als Chance zu begreifen und eine dementsprechende Leistung zu zeigen. Das Team präsentierte sich im ersten Durchgang zwar geschlossen, aber auch sehr nervös und aufgeregt. Nicht verwunderlich, da sich das Team fast vollständig aus neuen Mitgliedern zusammensetzt, die in Nürnberg ihr ersten Turnier tanzten.

Leider gelang es unseren "Latinas Calientas" und ihren Herren nicht, sich für das große Finale zu qualifizieren. Das kleine Final entschieden sie aber sehr souverän für sich. Nur eine einzige Einserwertung mussten sie an das zweite Team in kleinen Finale, das A- Team aus Gammelsdorf abgeben. Damit belegt unsere Mannschaft den ersten Platz im kleinen Finale und somit den fünften Platz in der Gesamtwertung, nach den Teams aus Fürth, Schwabach, Nürnberg und München. Besonders hervorzuheben ist die Leistung des C- Teams aus Fürth: Sie zeigten eine grandiose Leistung, waren perfekt austrainiert und überzeugten das Wertungsgericht vollständig.

Unsere Tänzerinnen und Tänzer waren nach dem Turnier in bester Stimmung und feierten ihren fünften Platz in den Umkleiden und auf der Heimfahrt ausgelassen. Aber auch der Vorsatz festigte sich, auf den vier verbleibenden Turnieren eine noch bessere Leistung zeigen zu wollen. Das nächste Turnier ist am 04. April in Fürth.

Aufstellung 1. Turnier Landesliga - Nürnberg 12.03.2005

Johannes Farkas – Jenny Wagner
Daniel Hrassky – Gabi Forstner
Denis Hüwel – Julia Müller-Kittnau
Freddy Hüwel – Judith Mandetzky
Andy Pauly – Anna Mitter
Werner Schluck – Maria Egger
Michael Schnellhammer – Lisa Kammermeier
Philip Wiemer – Martina Reikowski
 

Daniel Hrassky & H.W. (Pressesprecher)


Informationen über unser Showauftritt-Angebot anzeigen