Wir haben es geschafft

Unsere Vereinsmitglieder Patricia und Victoria Heinz haben es geschafft, ihr persönliches Leistungsniveau in der I. Bundesliga Standardformationen nicht nur zu halten, sondern weiter auszubauen. Sie sind damit die tänzerisch erfolgreichsten Vereinsmitglieder bis heute. Bekannt sind sie bei vielen Mitgliedern und Kursteilnehmern auch als Assistentinnen.   

Schon sehr früh haben die beiden mit dem Tanzen begonnen. Nach einer kurzen Ballettausbildung in Düsseldorf begannen beide das Training in den Kindertanzkreisen von Erika Heinz bereits 1991 und gehören damit zu den „Alten Hasen“ in unserem Verein. Hier entwickelten sie sich schnell zu den Talenten aus dem Kinderbereich, die für die Kindertanzformation des TC Inn-Casino ausgewählt wurden. Hier haben sie die Choreographien „Cats, König der Löwen, Aladin, Helden, Tarzan“ mitgetanzt und wechselten parallel dazu bereits in die Sportformationen von Trainer Volkmar Heinz. Im lateinamerikanischen Bereich haben sie „Kiss und James Bond“ miterlebt, im Standardformationsbereich tanzten sie zunächst mit dem  B-Team zum Thema „Mary Poppins“ von der Oberliga in die Regionalliga. Danach sind sie  ins A-Team in die II. Bundesliga aufgerückt und mit dem Thema „High Society“ schließlich in die I. Bundesliga aufgestiegen. Hier nahmen die beiden  mit unserem damaligen Vereinsspitzenteam zum Thema „Circus“ an ihrer ersten Deutsche Meisterschaft in Bremerhaven im Jahr 2000 teil. Das Team ertanzte sich einen geteilten 7./8. Platz. Durch die Auflösung dieses Teams im Jahr 2001 schienen alle Möglichkeiten zum weiteren Tanzen genommen. Die beiden ließen sich nicht entmutigen, scheuten keine Mühen und auch nicht die Vielzahl der Trainings in anderen Clubs. Patricia tanzte fortan im Team des TSC TD Rot-Weiß Düsseldorf, Victoria im Team des 1.TC Ludwigsburg in der 1. Bundesliga weiter.  

Patricia schaffte es auf Anhieb, sich für das Düsseldorfer A-Team zu qualifizieren, welches unter Anleitung des Bundestrainers Oliver Wessel-Therhorn das Thema „Prince of Egypt“ einstudiert hatte und somit bereits im Herbst 2001 ihre zweite Deutsche Meisterschaft in Sindelfingen zu tanzen. Victoria, zu diesem Zeitpunkt ebenso wie bei der Europameisterschaft in Tschechien noch auf der Ersatzbank von Ludwigsburg, wurde von den Trainern Norman und Dagmar Beck rechtzeitig zur Weltmeisterschaft im Dezember 2001 ins A-Team berufen und tanzte in Berlin bereits ihre erste Weltmeisterschaft zum Thema „Colours of Music“ mit. 

Am Ende der Saison 2001/2002 lag Düsseldorf an vierter Stelle, Ludwigsburg an 2. Stelle der deutschen Mannschaften. Im April 2002 erfolgte für Vicky die erste Teilnahme an den Europameisterschaften. Diese wurden in den  Niederlanden ausgetragen. Das Ludwigsburger Team ertanzte sich den vierten Platz. 

Auch die kommende Saison haben Patricia und Victoria schon geplant. Beide tanzen im Team des 1.TC Ludwigsburg. Dort beginnt bereits in Kürze das Training für die Weltmeisterschaft im Oktober in Moldavien und die Deutsche Meisterschaft im November in Bremen. 

Wir wünschen unseren Vereinsmitgliedern auch weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der Ausübung dieses wunderschönen Hobbies.  

Volkmar Heinz, 1. Vorsitzender