Weihnachtsball 1994

Wie heißt es doch so schön: "Ruhige, besinnliche Weihnachtszeit!"

Nicht so für die Mitglieder des TC Inn-Casino, denn vor dem 24.12. hat man noch einen anderen Tag vor Augen: den Tag des Weihnachtsballs!

Bis dahin wird immer noch fleißig genäht (jedes Jahr bis zur letzten Minute), organisiert, trainiert und geplant, damit bei der Veranstaltung alles paßt.

Für den 17.12.94 war im Gasthof Neuwirt in Rettenbach der Weihnachtsball angesagt, und wie schon in den vergangenen Jahren fanden die Karten reißenden Absatz. Der Weihnachtsball gilt als das Fest mit den meisten Auftritten und Einlagen. Deshalb war die Spannung groß und der Saal ausverkauft.

Schon nach der ersten Tanzrunde war es dann soweit: der erste Höhepunkt des Abends, die Kinderformation "Cats" wurde von den begeisterten Zuschauern mit stürmischem Applaus und einem Präsent belohnt.

 
Die Kinderformation "Cats" lieferte eine grandiose Darbietung

Als die grauen, weißen, schwarzen und braunen Katzen dann geschlossen nochmal den Saal betraten und eine Runde im Saal vollführten, konnten sich selbst die Trainer keinen Reim auf diesen Programmpunkt machen. Die Verstärkung durch die fünf Kreissprecherinnen und die Musik "Über den Wolken" leiteten über zur Übergabe eines gemeinsamen Geschenks aller Gesellschaftskreise an das Ehepaar Heinz: eine Ballonfahrt für 2 Personen.

Nach einer weiteren Tanzrunde marschierten die Teilnehmer für das DTSA ein und bekamen je eine Urkunde und eine bronzene Anstecknadel ausgehändigt. Den zwei jüngsten und dem ältesten Teilnehmerpaar wurden stellvertretend ein Blumenstrauß überreicht.

Im Anschluß daran amüsierten sich wieder alle mit Cha- Cha usw. auf der Tanzfläche, bevor man diese für die nächste Darbietung, die Turnierpaare des Vereins, räumte.
Die nächste Einlage gestalteten 10 Paare, die uns einzeln, in tolle Turnierkleider gehüllt, die Palette der Latein- und Standardtänze zeigten. An dieser Stelle sei ein Lob an die turnierreife Livemusik der City Sounds gezollt.

Mit Spannung wurde dann gegen 23:00 Uhr das Forrnationsteam B Latein erwartet, das mit den in rot gekleideten Damen spanisches Flair verbreitete und das Publikum durch die temperametvollen Rhythmen mitriß.

Kurz nach Mitternacht zeigte das A-Forrnationsteam sowohl in Latein als auch in Standard ihr stark erweitertes Programm, die Herren erstmalig mit ihren neuen Fräcken.
Da auch um 1:00 Uhr die Stimmung noch toll war, spielten die City Sounds noch einige Extrarunden.

So freuen wir uns jetzt schon auf den Weihnachtsball 1995!

Monika Schwarzenbeck