Standardformationsturnier der Oberliga Süd

Mannschaft des TC Inn-Casino auf Platz vier

Diesjähriger Meister im Standardformationstanz der Oberliga Süd wurde die Mannschaft des TC Astoria Tübingen. Sie sicherte sich mit ihrem professionellen Auftritt zu der Musik aus "Cats" den Aufstieg in die Regionalliga.

Sieben Mannschaften waren in der Wasserburger Badriahalle an den Start gegangen, wo der TC Inn-Casino am Samstag, den 27.05.95, das letzte Standardformationsturnier der Oberliga Süd in dieser Saison ausrichtete. Angefeuert durch etwa 300 Zuschauer und Schlachtenbummler wurde die Mannschaft des TC Rot-Weiß aus Mainz zweiter, den dritten Platz konnte das Formationsteam der Tanzsportabteilung Friedberg der TSG Terpsichore aus Bad Homberg für sich beanspruchen.

"Nun steigt die Spannung in der Badriahalle: Als die Paare des gastgebenden TC Inn-Casino - sie sind an diesem Tag das Team mit dem jüngsten Durchschnittsalter - den Raum betreten, ist wegen des tosenden Applaus der Fangemeinde kaum mehr die Musik zu hören. Mit den lachsfarbenen Kleidern der Damen und ihren Musical-Stücken verführen sie das anfangs unruhige Publikum rasch zum Träumen." (Ebersberger Neueste Nachrichten der Süddeutschen Zeitung).

Die Mannschaft des TC Inn-Casino belegte mit ihrer Darbietung einer von Volkmar und Erika Heinz einstudierten Choreographie einen verdienten vierten Platz. Das Formationsteam der Tanzsportabteilung Mannheim der Tanzsportgemeinschaft Badenia erreichte Platz fünf, gefolgt von der Tanzsportabteilung Horb der Tanzsportgemeinschaft Suebia sowie der Tanzsportgemeinschaft Homburg/Saar.

Die Choreographie der einzelnen Formationsteams zeugte von viel Einfallsreichtum, aber auch hartem Training. Vielfältig war die Auswahl der Musik, die von den Musicals "Cats" (Tübingen), "My Fair Lady" (Bad Homberg), "Chorus Line" (Wasserburg) bis hin zur Musik bekannter Fernsehserien - wie z.B. Lindenstraße - (Mannheim) reichten. Viel Mühe haben die einzelnen Mannschaften auch in Kleidung, Frisuren und Make up investiert.

Ein farbenfrohes Bild bot sich den vielen Zuschauern in der Badriahalle zum Abschluß, als sich die Tänzer aller Formationsteams nach der Siegerehrung mit einem Discofox vom Publikum verabschiedeten.

Burkhard Pietzner (Öffentlichkeitsarbeit)