Ehrung für TC Inn-Casino Wasserburg

Spitze Bayerns bei DTSA Abnahmen

Eine Ehrung der besonderen Art wurde dem erfolgreichen Wasserburger Tanzclub am vergangenen Wochenende zuteil. Der Landestanzsportverband Bayern (kurz LTVB) hatte eine Delegation der Wasserburger eingeladen, im Rahmen der Bayerischen Meisterschaft B/A-Standard eine Ehrung für die zahlreichste DTSA Abnahme Bayerns im Jahr 2000 entgegenzunehmen.

DTSA steht für das Deutsche Tanzsportabzeichen und wird nach genau festgelegten Richtlinien in Bronze, Silber und Gold vergeben. Es ist nicht zu vergleichen mit dem Goldstar, der nach vielen Tanzkursen automatisch vergeben wird, sondern besteht aus einem Vortanzen vor Wertungsrichtern, die Technik, Körperhaltung und Takt bewerten. Schon seit Jahren hatten die Wasserburger sich mit hohen Teilnehmerzahlen hervorgetan und konnten schon nach vier Jahren die 500. Abnahme feiern.

Im letzten Jahr wurde mit 136 Abnahmen die zweithöchste in der Vereinsgeschichte und, wie man später erfuhr, die höchste in ganz Bayern verzeichnet. Grund genug für den LTVB den neu geschaffenen DTSA Pokal an den TC Inn-Casino zu verleihen. Es handelt sich hierbei um einen kristallenen Wanderpokal, der allerdings dem Tanzclub ganz zufällt, dem es als erstem gelingt, ihn dreimal zu gewinnen. Härtester Verfolger ist ein Club in Würzburg, der es ebenfalls auf über 100 Abnahme brachte.

Im letzten Jahr konnten neben vielen Neueinsteigern (66 mal Bronze) vor allem die fleißigen Aktiven im Club brillieren: Nicht nur 26 (!) Gold-Abnahmen gab es zu verzeichnen sondern auch 12 Gold "Wiederholer", 15 Gold mit Kranz (also die Goldprüfung zum dritten Mal bestanden) und als Höhepunkt erreichte das fleißigste Tanzpaar im Verein, das Ehepaar Wild als erstes die Auszeichnung Gold mit Kranz und Zahl 10, was bedeutet, das die beiden zum 10. Mal das DTSA abgelegt haben. Hierfür wurden sie auch im offiziellen Organ des Deutschen Tanzsportverbandes, dem "Tanzspiegel" genannt.


Herr Wild, Trainerin Erika Heinz mit den Jüngsten der Abnahme, Frau Wild, LTVB Beauftragter Klöpfer.

Somit verstand es sich von selbst, dass das Ehepaar Wild zusammen mit den jüngsten Teilnehmerinnen an der Abnahme zu der Ehrung fuhren, die vom DTSA Beauftragten des LTVB Klöpfer vorgenommen wurde. Auf dem Photo sind zu sehen von links:

Dass der Pokal auch weiterhin in Wasserburger Hand bleibt, dafür will der TC Inn-Casino schon im Herbst sorgen, wenn die nächste DTSA Abnahme stattfindet. Dies wird dann natürlich wieder vorab angekündigt, sodass auch andere Tanzbegeisterte die Möglichkeit erhalten, noch einzusteigen. Denn hierfür ist es nie zu spät!

Oliver Mandetzky, Pressesprecher