Tradition gepflegt

Dominik Wagner/Nicole Schlatter jetzt in B-Latein

Trotz einiger Schwierigkeiten kann das Tanzpaar Dominik Wagner und Nicole Schlatter die Oberfränkischen Tanztage wohl in guter Erinnerung behalten.

Die beiden kamen erst spät abends am Ort des Geschehens, Ahorn bei Coburg, an, da sie vorher noch ein Turnier mit der Standardformation des Clubs getanzt hatten, konnten aber am nächsten Tag sowohl in den Standard- wie auch in den lateinamerikanischen Tänzen hervorragend abschneiden. Bei dem Streß konnte es schon passieren, daß man im Eifer des Gefechts die Lateinschuhe daheim vergaß. Ein nettes Turnierpaar half da aus, so daß dem Turnier nichts mehr im Wege stand. Die beiden tanzten sich gegen, zum Teil von weit her angereiste Paare, in der Klasse Junioren B-Standard auf den 2. Platz. Nach einem harten Kampf gegen 16 weitere Paare in C-Latein war die Freude über den 2. Platz jedoch noch viel größer. Er verhalf ihnen schließlich zum Aufstieg in die zweithöchste Klasse, die B-Klasse. Sie zogen so mit Standard gleich, wo sie schon seit über einem Jahr in dieser Klasse tanzen.


Dominik Wagner und Nicole Schlaffer im Paso Dohle

Mit ihren Platzierungen in Ahorn führten sie sozusagen eine Tradition fort, denn auch bei ihrer Teilnahme im letzten Jahr erreichten sie in Standard und Latein Treppchenplätze. Selbige, ein 2. und ein 1. Platz, führten im letzten Jahr auf den bei den Lateinturnieren im Rahmen von "Hessen tanzt" zu ihrem Aufstieg in die C-Klasse. Doch daß sie auch dort nicht lange verweilen würden, war bald klar. Punkte und Platzierungen sowie Ruhm und Ehre heimsten Dominik und Nicole nicht nur auf vereinseigenen Turnieren (man erinnere sich nur an ihren Latein-C Turniersieg auf dem letzten Pfaffinger Turnier) ein, sondern waren bei ihren C-Klassen Turnieren immer vorne mit dabei.

Daß das auch weiterhin so bleibt, wünscht im Namen des Sportbereichs

Judith Matzke (Abteilungsvorstand Öffentlichkeitsarbeit Zentraler Sportbereich)