Ganz oben auf der Juniorenleiter

Aufstieg - Wagner/Schlatter in Standard-A

Einen Riesenerfolg konnten Dominik Wagner und Nicole Schlatter am Wochenende des 10./11.05. auf der weltweit größten Veranstaltung für Amateurtänzer in der Eissport- halle in Frankfurt erringen. Mehr als 3000 Paare aus allen Teilen Deutschlands sowie aus dem benachbarten Ausland gingen in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen an diesen zwei Tagen an den Start. Auf 1800 Quadratmetern konnten die Zuschauer auf acht Tanzflächen gleichzeitig das bereits zum 24. Mal durchgeführte Turnier unter dem Motto "Hessen tanzt 1997" miterleben.


Das erste A-Standard Paar des Vereins

Unter den Augen von rund 5000 Zuschauern erkämpften sich Dominik und Nicole am ersten Tag einen zweiten Platz in der Standard B-Klasse. Nachdem sie bereits bei den vorangegangenen Turnieren sehr erfolgreich waren und die für den Aufstieg benötigten Aufstiegspunkte und Platzierungen gesammelt hatten, reichte dieser zweite Platz zum Aufstieg in die A-Klasse, die höchste deutsche Juniorenklasse. In Latein tanzten sie, nachdem sie erst zwei Monate zuvor in diese Klasse aufgestiegen waren, bei den Junioren-B mit und konnten sich dort an bei den Tagen gegen gut die Hälfte der ca. 50 Paare durchsetzen. Der zweite Tag brachte für sie in Standard - nun bereits in der A-Klasse - einen 15./16. Platz.

Hans-Peter Schlatter/Judith Matzke (Abteilungsvorstand Öffentlichkeitsarbeit Zentraler Sportbereich)