Wasserburger Tänzer qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft

Formation des TC Inn-Casino tanzt 2001 in der 1. Bundesliga

Die Erfolgsgeschichte des Wasserburger Standard A-Teams hat einen neuen Höhepunkt gefunden. Was sich in den letzten Monaten bereits angedeutet hatte wurde zur Gewissheit: Die junge Mannschaft des TC Inn-Casino, die erst im letzten Jahr aus der Regionalliga in die 2. Bundesliga aufgestiegen war hat den direkten Durchmarsch in das Oberhaus des Tanzsports, die 1. Bundesliga geschafft.

Mannschaft & Trainer

Dieser sensationelle Erfolg konnte dem Anlass entsprechend mit einem Sieg gefeiert werden. Das letzte Turnier der diesjährigen 2. Bundesliga-Saison fand am letzten Samstag in Göttingen / Niedersachsen statt. Nach einer langen Anreise konnte wollte die von Trainer Volkmar Heinz trainierte Formation sich bereits in der Vorrunde, in der die Wertungsrichter die Einteilung für das spätere kleine und große Finale vornehmen, als Favourit präsentieren und tanzte entsprechend konzentriert und mit viel Einsatz. Dies wurde mit dem Einzug in das große Finale belohnt, wo sich die Wasserburger Tänzerinnen und Tänzer gegen fünf weitere Teams aus Baden-Würtemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen zu behaupten hatten.

Nachdem in der Vorrunde noch vereinzelt Ungenauigkeiten bei der Ausführung der Choreographie zu "High Society" zu erkennen gewesen waren gelang im großen Finale das, was man in Tänzerkreisen einen "perfekten Durchgang" nennt. Die Bilder und Übergänge stimmten genau, die Formation bot ein ausgewogenes Bild und die scheinbare Leichtigkeit der Tänzer beeindruckte das Publikum in der Göttinger Halle sichtlich. Die ganze Formation ging an ihre Grenzen was sich schließlich in der Wertung niederschlug: Zum wiederholten Male gelang es dem Standard A-Team, mit vier Einsen und einer zwei in der Wertung die Konkurrenz klar zu distanzieren und damit den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte zu erreichen: den Aufstieg in die erste Bundesliga.

Dies ist umso erstaunlicher, als dies der bereits dritte (!) Aufstieg innerhalb von vier Jahren ist und der TC Inn-Casino Wasserburg im Vergleich zu den anderen Vereinen in Bayern, die für ähnliche Erfolge viele Jahre lang arbeiten müssen, bei den Mitgliederzahlen unterlegen ist. Dieser noch junge Verein stellt die Spitze im Standard Formationstanz in Bayern da und hat sich mit diesem Erfolg auch für die deutsche Meisterschaft im November in Bremerhaven qualifiziert.

Das Training für die nächste Saison beginnt bereits in den nächsten Wochen um bis zur deutschen Meisterschaft im November in Bremerhaven eine neue Choreographie einstudieren zu können und dem enormen Leistungsniveau der 1. Liga stand halten zu können. Nicht umsonst stellt diese Liga bis auf zwei Ausnahmen seit Jahrzehnten immer wieder den Weltmeister.

In der Erfolgsmannschaft tanzten: Markus Bolzer, Jürgen Hölters, Oliver Mandetzky, Felix Nickel, Christian Sachtschal, Manuel Staebel, Ludwig Stürmer sowie Dominik Wagner bei den Herren.

Bei den Damen waren Alexandra Sachtschal, Susanne Freund, Christine Harb, Tini Heigl, Patricia und Victoria Heinz, Christina Nöchel, Gaby Reuter, Nicole Schlatter und Beate Schott am Start.