Saisonabschlussbericht

B-Team Standard: "Herrenmangel" - Eine kleine Leidensgeschichte

.. unter eben diesem litt das B- Team Standard kurz vor dem Weihnachtsball, da hatte uns doch wieder einmal einer versetzt. Macht nix, hatte doch fast das komplette A- Team auch schon die Mary Poppins getanzt, und so fand sich auch schon ein kurzfristiger Ersatz.

Doch langfristig hilft das leider nichts, da man laut DTV-Regelment nicht gleichzeitig in einem A- und B-Team der gleichen Sektion starten darf. Doch da kam schon der Retter in der Not: Alois Schwarzenbeck hatte sich bereiterklärt, die Lücke zu füllen.

Einige wenige Trainings später kam auch schon das erste Turnier in Wasserburg. auf dem das B- Team den 4. Platz erreichte.

Doch da brannte der Betreuerin Judith Matzke, die vom Team den liebevollen Spitznamen "Sergeant" erhielt, und dem Be- treuer Dominik Wagner schon das nächste Problem unter den Nägeln: Leider hatte Alois schon lange im Vorfeld im kompletten Mai Urlaub geplant, und so gab's jetzt wieder eine Lücke zu füllen, denn die nächsten 3 Turniere sollten alle im Mai stattfinden. Glücklicherweise konnte hierfür Rene Steinhäuser vom Team rekrutiert werden, der dann von Judith und Dominik ein paar mal "durch die Mangel" genommen wurde (= Einzelunterricht), und dann auch die weiteren Turniere mit Bravour meisterte. Mit noch einem 6., einem geteilten 5. und einem 4. Platz kamen die "kleinen" Marys insgesamt auf einem 4. Platz hinter Weinheim, Aalen und Neu Anspach weichen das Team und die Betreuer auf der Heimfahrt vom letzten Turnier auch noch ausgiebig gefeiert haben.

An dieser Stelle sei noch mal deutlich gesagt: Bei aller Anstrengung die ein solches Team, für Betreuer, Trainer und Mitglieder auch mit sich bringt, hat es doch auch in diesem Jahr wieder eine Menge Spaß gemacht. Da bleibt mir nur noch dem Team viel Erfolg und alles Gute für's nächste Jahr zu wünschen! Hoch lebe Mary!

Dominik Wagner (Betreuer B-Team Standard)